tellbook.ch | Montag, 20.08.18 |
tellbook Booklet
Sommer | Winter
werbung

Bregaglia – ein unvergessliches Erlebnis im Schnee

Beim Winterurlaub in Bregaglia lässt sich der Zauber der Region entdecken

Wer ins Bergell, in der Region Maloja, kommt findet alles, was für einen erholsamen, aktiven und rundumgelungenen Winterurlaub nötig ist. Das Tal erstreckt sich von Maloja bis Castasegna, verbindet Graubünden mit Italien und zeichnet sich durch sein Kontrastreichtum aus. Freundliche Gastgeber, zahlreiche Sportangebote und eine unvergleichliche Natur warten darauf, die Besucher zu verzaubern. Egal, ob Single, Paare oder Familien – hier findet jeder das, was ihm gefällt.

Ein Urlaubs-Erlebnis auf Kufen und in Schneeschuhen

Neben Alpinski und Snowboard-Abenteuern werden in Bregaglia auch Winterwanderungen, Schneeschuh-Touren und verschiedene Eissportarten angeboten. Überdies finden die Besucher der Region jede Menge Langlaufloipen. 20 Kilometer rund um Maloja. Ideal um sich hier, am Startpunkt des Engadin Skimarathons, auf die 42 Kilometer vorzubereiten. Überschaubar, gemütlich, familienfreundlich und weitab der XXL-Pisten. Das zeichnet die Skigebiete in Bregaglia, mit den Skiliften Aela und dem Ponylift in Maloja sowie dem Skilift in Casaccia, aus. Wenn Sie echte Erholung suchen – in Bregaglia finden Sie diese.

In Bregaglia allgegenwärtig: Giovanni Segantini und Alberto Giacometti

Das Bergell gilt als Tal der Künstler. Es hat Maler, Bildhauer, Handwerker, Schriftsteller und Poeten gleichermassen inspiriert und tut es noch heute. Aus dem Tal stammt die Familie Giacometti, deren berühmtester Vertreter Alberto ist. Für andere, wie dem Maler Giovanni Segantini wurde das Bergell zur Wahlheimat. Der im Jahr 1858 in Arco in Tirol geborene Künstler kam kurz vor dem Ende des 19. Jahrhunderts mit seiner gesamten Familie in die Region und liess sich im Bergell nieder. Zu den absoluten Stärken Segantinis gehört ohne Frage die Malerei von Hochgebirgslandschaften. Der Künstler entwickelte hier eine ganz eigene und sehr persönliche Form der pointillistischen Maltechnik. Es gelang ihm eindrücklich, das ungebrochene Licht der Hochgebirgswelt naturgetreu wiederzugeben und auf diese Weise die Wirkung seiner Bilder in ganz besonderer Weise zu steigern. In Maloja kann man auf Segantinis Spuren wandern und sein Atelier, das vor dem Chalet der Familie Segantini steht, besuchen.

Das ganze Jahr über ein Erlebnis

Neben den Angeboten für einen unvergesslichen Winterurlaub bietet das Bergell auch in der warmen Jahreszeit eine Vielzahl unvergesslicher Erlebnisse und Attraktionen. Hierzu zählen mit Sicherheit die Dorfführungen in Maloja, Vicosoprano oder Soglio, das 2015 zum schönsten Dorf der Schweiz gewählt wurde. Erklimmen Sie den Turm Belvedere, das Wahrzeichen von Maloja, lauschen Sie in Vicosoprano den Geschichten über Hexen und entdecken Sie die Architektur in den Gassen von Soglio. Naturbegeisterte und kulturinteressierte Personen kommen bei diesen Dorfführungen gleichermassen auf ihre Kosten.

Jetzt noch einen Winterurlaub buchen oder schon an den Sommer denken

Wer sich von den vielen Vorzügen des Bergells selbst überzeugen möchte, dem sei ein persönlicher Besuch sehr ans Herz gelegt. Egal ob Tagestour, Wochenendtrip oder ausgedehnter Winterurlaub – dieses Gebiet bietet sich für jedwede Form von Erholung und Entspannung an. Um noch in der laufenden Wintersaison in den Genuss eines Ferienaufenthalts in Bregaglia zu kommen, sollten Interessierte nicht lange zögern und sich am besten so schnell wie möglich auf der Webseite über freie Unterkünfte informieren. Auch das Buchen des nächsten Sommerurlaubs lohnt sich schon jetzt!

Das ganze BREGAGLIA Engadin Turismo Team freut sich auch Sie bald begrüssen zu dürfen!

Kommentare

Kommente

Ähnliche Beiträge