tellbook.ch | Freitag, 22.02.19 |
tellbook Booklet
Sommer | Winter
werbung

Unvergessliche Fondue–Erlebnisse

Häppchenweise geniessen: Fondue

Winterzeit ist Fonduezeit. Woanders duftet es nach Lebkuchen, Zuckerwatte und Zimt – in der Schweiz duftet es nach Käse. Die warme Köstlichkeit schmeckt jedoch zu jeder Jahreszeit. Das aromatische Gericht besteht ursprünglich aus mundgerechten Häppchen aus Brot, Kartoffeln oder Gemüse, die man in geschmolzenen Käse taucht. Auch Schokoladen-Fondues (mit Obststückchen) oder Bouillon-Fondues (mit Fleisch) sind beliebt.

Das Nationalgericht der Schweizer ist angesagt wie nie. Überall richten Lokale und Eventanbieter Fondue–Feste aus, Fastfoodketten bieten sogar Fondue–Burger an. Ungewöhnliche Orte wie zum Beispiel Fondue im Iglu oder Fondue auf der Bergspitze kommen hinzu. Die Schweizer Spezialität können Sie vielerorts auch mobil geniessen – in dem Tram, im Zug oder gut eingemummelt in einer Kutsche. Bei all diesen Events ist der Weg das Ziel.

Fondue in der Rikscha im Kanton Bern

Die wohl ungewöhnlichste Art, ein Fondue zu zelebrieren, wird von Rikscha–Taxis geboten. Während einer Stadtrundfahrt in einer der asiatischen Fahrradkutschen dürfen sich zwei Fahrgäste ein Fondue teilen. In Bern bereitet das Restaurant Lötschberg das Gericht zu und liefert es frisch bei Bestellung. Dazu wird eine Flasche Wein oder wahlweise auch Kirschlikör kredenzt. Letzteres Getränk passt am besten zu geschmolzenem Käse und kalten Aussentemperaturen.

Fondue in der Kutsche im Kanton Bern

In Lenk im Simmertal vermischt sich der Käseduft mit dem Duft der Natur. Auf einer Kutschfahrt durchs Simmertal bekommen Sie ein Fondue mit dem berühmten Lenker Käse serviert. Während bei Kälte warme Decken und Felle von aussen warmhalten, sorgen Käse und Tee mit oder ohne Schuss für innere Behaglichkeit. Das unvergessliche Fondue–Erlebnis in der Pferdekutsche mitsamt Hufgeklapper und Wiehern ist von Familien und Gruppen ab sechs Personen buchbar.

Fondue in der Gondel im Kanton Wallis

Hoch oben ein Fondue und gleichzeitig die bezaubernde Aussicht geniessen – das gibt es nur in den Walliser Bergen. Gleich mehrere Seilbahnbetreiber bieten Fondue–Erlebnisse in der Gondel an. In der Hannigalpbahn bei Grächen wird zusätzlich zum Käse-Fondue ein edler Tropfen Weisswein und ein leckeres Walliser Dessert gereicht. Während in Grächen die Fondue-Gondelfahrten für Gruppen separat gebucht werden können, gibt es in Zermatt am Matterhorn nur zwei feste Termine (im August und im April) für das Fondue–Erlebnis am Seil. Bei beiden Anbietern wird eine rechtzeitige Buchung empfohlen.

Graechen_FondueGondel

Fondue im Zug im Kanton Freiburg

Durchs Greyerzer Käseland «La Gruyère» im Kanton Freiburg verkehrt der historische Fondue–Zug zwischen Bulle und Montbo. An Bord eines Zwanziger-Jahre-Retro-Zuges der Freiburgischen Verkehrsbetriebe werden Sie von Herbst bis Frühjahr mit herrlicher Aussicht und dem traditionellen Käsefondue Moitié-Moitié verwöhnt. Dazu wird das berühmte Greyerzer Doppelrahm-Dessert Meringue gereicht.

Kommentare

Kommente

Ähnliche Beiträge