tellbook.ch | Freitag, 22.02.19 |
tellbook Booklet
Sommer | Winter
werbung

Weissenstein – Winterlicher Familienausflug in der Panoramagondel

Mit der Seilbahn hoch hinaus

Zu einem der wohl beliebtesten Ziele für einen winterlichen Familienausflug im Kanton Solothurn gehört ohne Zweifel die Seilbahn hinauf zum Weissenstein. Die Fahrt mit der spektakulären Panoramagondel ist ein unvergessliches Erlebnis für Gross und Klein. Auch die vielen weiteren Wintersport- und Winterspass-Möglichkeiten sprechen in jeder Hinsicht für diesen Ausflugsort.

Beste Voraussetzungen für einen Familienausflug im Winter

Die Seilbahn Weissenstein bietet aufgrund ihrer modernen Gestaltung mit hindernisfreien Ein- und Ausstiegen beste Voraussetzungen für einen Familienausflug im Winter. So können in den 6-Personen-Gondeln nicht nur Kinderwagen, Schlitten und Hunde, sondern auch Rollstühle und Rollatoren befördert werden. Auf diese Weise kommen ältere Menschen, Paare mit kleinen Kindern sowie mobilitätseingeschränkte Personen ebenfalls in den Genuss einer winterlichen Seilbahnfahrt hinauf zum 1.280 Meter hohen Hausberg von Solothurn. Oben lässt sich eine herrliche Aussicht über die verschneiten Alpen geniessen – von Säntis bis zum Mont Blanc. Die spektakuläre winterliche Landschaft ist bereits während der Fahrt mit der Panoramagondel zu bestaunen.

Mit der Panoramagondel in nur zwölf Minuten zum Gipfel

Jede einzelne Panoramagondel bringt ihre Insassen in nur zwölf Minuten hinauf zum Gipfel des Weissensteins. Dank der modernen und zukunftsorientiert ausgerichteten Konstruktion der Bahnanlage können jede Stunde bis zu 900 Personen von der Talstation Oberdorf hinauf zum Weissenstein befördert werden. An normalen Wintertagen mit einem durchschnittlichen Besucheraufkommen bewegt sich die Bahn mit einer Geschwindigkeit von drei Metern pro Sekunde und ist mit insgesamt 49 Gondeln bestückt.

Auch Schlitteln, Langlaufen und Schneeschuhwandern ist möglich

Damit der Familienausflug für alle Beteiligten zum vollen Erfolg wird, stehen am Weissenstein zahlreiche Wintersport-Angebote bereit, die Erwachsene und Kinder gleichermassen erfreuen. So ist sowohl Schlitteln und Langlaufen als auch Schneeschuhwandern möglich. Vorhanden sind zwei unterschiedlich lange und auf verschiedene Schwierigkeitsgrade ausgelegte Schlittelbahnen. Wer rasante Geschwindigkeiten und anspruchsvolle Kurven bevorzugt, dem sei die 4,5 km lange Süd-Strecke über Nesselboden (der Zwischenstation der Gondelbahn) bis hinab nach Oberdorf empfohlen. Wer hingegen lieber gemütlich schlittelt, nutzt am besten die beschaulichere und auch für Kinder geeignete Schlittelbahn Nord in Richtung Gänsbrunnen. Von dort kann dann per SBB durch den Weissensteintunnel zurück zur Talstation der Weissenstein-Seilbahn gefahren werden. Die SBB-Züge verkehren jede Stunde.

Ein freundliches Seilbahn-Team beantwortet Kundenfragen

Die Seilbahn Weissenstein verkehrt in den Wintermonaten vom 2. November bis 30. April täglich in der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 16.30 Uhr, sonntags bis 16.45 Uhr. Allerdings erfolgt vom 26. November bis 7. Dezember sowie vom 1. bis 12. April 2019 eine Revision der Bahn, sodass in diesen Tagen kein Fahrbetrieb möglich ist. Nähere Auskünfte zu den Fahrzeiten, den Preisen oder besonderen Angeboten erhalten Interessierte direkt bei der Seilbahn Weissenstein AG in Oberdorf im Kanton Solothurn.



Das freundliche Team der Bahn freut sich auf alle Anfragen per Telefon, E-Mail oder über das auf der Webseite bereitgestellte Kontaktformular.

Kommentare

Kommente

Ähnliche Beiträge