4.2 C
Switzerland
spot_img
spot_imgspot_imgspot_imgspot_img
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Die 5 grössten Skigebiete in der Schweiz

    Wintersport der Superlative

    Gigantisches Skivergnügen, grenzenloser Pistenspass, unzählige Gondeln und Lifte, abwechslungsreiche Snow- und Funparks: in den grössten Skigebieten der Schweiz können sich Wintersportler so richtig austoben. Hier die fünf grössten Schweizer Skigebiete, sortiert nach Pistenlänge.

    1. Skigebiet Les Portes du Soleil – Morzine – Les Gets – Avoriaz – Châtel – Champéry – Morgins

    Das Wintersportgebiet gilt als eines der grössten Skigebiete weltweit. Es liegt auf Höhen zwischen 980 und 2250 Metern und erstreckt sich über weite Teile der Genferseeregion (Wallis) bis nach Portes du Soleil (Frankreich). Skifahrern und Snowboardern stehen rund 580 Pistenkilometer und 170 Lifte zur Verfügung. Einige Talstationen, wie beispielsweise Abondance, Châtel, Les Gets, Morzine, Morgins, Torgon, oder Champoussin liegen nur eine Stunde von Genf entfernt.

    2. Skigebiet 4 Vallées – Verbier – Nendaz – La Tzoumaz – Veysonnaz – Thyon

    Das Wintersportgebiet befindet sich ebenfalls in der Genferseeregion (Wallis), im Val d’Hérens, auf Höhen zwischen 820 und 3330 Metern. Zum Snowboarden und Skifahren stehen 412 Pilstenkilometer und 67 Lifte zur Verfügung. Im Skigebiet 4 Vallées um den Mont-Fort liegen viele Pisten oberhalb der Baumgrenze und es gibt zahlreiche steile Tiefschneehänge, weshalb das Gebiet besonders bei passionierten Skifahrern und Freeridern sehr beliebt ist. In Talnähe finden sich schöne Anfängerpisten und Pisten für Kinder. Auch Schneeschuhlaufen, Schlitteln und Hundeschlittenfahrten sind sehr gut möglich.

    3. Skigebiet Zermatt – Matterhorn

    Zwischen Zermatt-Matterhorn (Wallis) und Monte Cervino (Aostatal, Italien) stehen Skifahrern und Snowboardern in Höhen zwischen 1.562 und 3.899 Metern und 320 Kilometer Pisten, 38 Skirouten und 53 Lifte zur Verfügung. Das Matterhorn-Skigebiet gilt als das höchste Wintersportgebiet der Alpen. Das autofreie Gebiet erstreckt sich über zwei Länder und bietet Wintersportlern neben einer fantastischen Bergkulisse auch ganzjähriges Skivergnügen.

    4. Skigebiet Ischgl – Silvretta Arena

    Das Wintersportareal findet sich in der Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair (Graubünden, Ostschweiz) und erstreckt sich bis nach Paznaun-Ischgl (Tiroler Oberland, Österreich) über Höhen zwischen 1380 und 2870 Metern. Von November bis Mai bietet es grenzenloses Wintersportvergnügen auf 238 Pistenkilometern, 15 Skirouten und 41 Liften. Ob Skifahren, Boarden, Freeriden abseits präparierter Pisten, Jumps in Funparks, Winterwandern oder Schlitteln: In dieser Wintersporthochburg kommt jeder auf seine Kosten.

    5. Skigebiet Arosa Lenzerheide

    Das Wintersportgebiet in den Ferienregionen Arosa und Lenzerheide (Graubünden, Ostschweiz) lädt auf Höhen zwischen 1230 und 2865 Metern mit 225 Kilometern bestens präparierter Pisten und 43 Liften zum Skifahren und Boarden ein. Das grösste Skigebiet Graubündens verwöhnt seine Gäste mit überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden, modernsten Transportanlagen, variantenreichen Abfahrten und einer Vielzahl an gemütlichen Hütten.

    NEUESTE BEITRÄGE

    spot_imgspot_img

    NICHT VERPASSEN