Die vielseitige Reisedestination für klein und gross

Freiburg ist ein ländlicher Kanton im Westen der Schweiz, der an Bern und an den Neuenburgersee angrenzt. Auf kleinstem Raum befinden sich die drei Ferienregionen Voralpen, Drei-Seen-Land und die Stadt Freiburg, in denen zwei Sprachen – Französisch und Deutsch – beheimatet sind. Die kühlen Berge im Süden und die warmen Seen im Norden sind ein Wander- und Bikeparadies und bieten sich für Genussreisen an. Was Sie wo erleben – hier sind die Tourenvorschläge.

1. Velotour durch die Region Freiburg

Die vier Tage dauernde Rundtour zwischen den mittelalterlichen Städtchen Murten, Freiburg und Gruyères ist nicht nur zauberhaft und idyllisch, sondern auch eine gelungene Mischung aus lieblicher Landschaft, Geschichte und Kultur. Die Velotour für Genussradler führt entlang der deutsch-französischen Sprachgrenze. Während im Norden der Neuenburgersee, der Bieler- und der Murtensee glitzern, bietet die Alpenkette im Süden eine Traumkulisse.

2. Etappentour «Die Grand Tour des Vanils» für geübte Bergwanderer

In zehn Etappen durchqueren Sie von der traditionellen Alpwirtschaft geprägte, voralpine Landschaften und durchwandern ein einzigartiges Naturerbe. Die einzelnen Wanderetappen durch den regionalen Naturpark Gruyère Pays-d’Enhaut können auch aufgrund von guten Bahn- und Busanschlüssen individuell angepasst werden.

3. Wandern im Breccaschlund oberhalb des Schwarzsees

Auch der Breccaschlund ist ein Wanderparadies in der Region Fribourg. Die wilde und sagenumworbene Gegend befindet sich oberhalb des Schwarzsees und ist die Heimat zahlreicher Alpentiere und Pflanzen. Nach wie vor werden hier Alptraditionen gelebt und auch die Wanderer sind in den Sennereien gern gesehene Gäste. Diese abwechslungsreiche Bergwanderung führt sie mit der Sesselbahn hinauf zur Riggisalp. Oben angekommen beginnt diese gut 4 stündige Rundwanderung bis hinunter zum Schwarzsee. Dieser sogenannte «Höhenweg» wurde vor Tausenden von Jahren von Gletschern erschaffen und ist eines der schönsten Bergtäler in der Schweiz.

4. Eine Genussreise um den Murtensee

Die Velotour um den Murtensee ist für Geniesser, denn sie führt direkt an den gedeckten Tisch, zu einem Glas Vully-Wein und Nidel- oder Vully-Kuchen. Das sind einige der kulinarischen Köstlichkeiten, die die landschaftlich wunderschöne Region Murtensee bietet. Murten selbst ist mittelalterlich geprägt und hat eine imposante Ringmauer, die öffentlich zugänglich ist. Um den See befinden sich zahlreiche Badestellen sowie das herrliche Weingebiet im Vully.

5. Wanderung durch das Galterntal

Auch das Galterntal gehört zum Wanderparadies der Region Fribourg. Diese eher gemütliche Wanderung führt durch die wildromantische Schlucht des Galterntals bis nach Freiburg. Mächtige Felswände, die oftmals senkrecht abfallen, säumen die enge Schlucht. Der Weg führt über solide Holztreppen und schmale Stege vorbei an bemoostem Tuffgestein und sprudelnden Quellen, begleitet vom Rauschen des Galternbachs und von den Schildern des Naturlehrpfades.

6. Neuenburgersee: Sandstrände und der längste Wasserskilift in der Schweiz

Der Neuenburgersee ist mit knapp 218 Quadratkilometern der grösste See, der vollständig auf dem Gebiet der Schweiz liegt. Besuchen Sie hier einen Segelkurs, mieten Sie ein Motorboot oder Segelboot, oder fahren Sie Wasserski und Wakeboard mit dem längsten Wasserskilift in der Schweiz. Erkunden Sie die Ufer des Sees mit einem Tretboot, einem Kanu oder einem Stand Up Paddle und geniessen Sie die Sonnenstrahlen an den weissen Sandstränden.

Besuchen Sie in Ihrem nächsten Sommerurlaub die Region Fribourg!