tellbook.ch | Sonntag, 21.10.18 |
tellbook Booklet
Sommer | Winter
werbung

Auf dem Fruttli-Weg um den Melchsee

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie

Hoch oben auf einer Höhe von 1’920 Metern liegt das Dorf Melchsee-Frutt im Kanton Obwalden. Landschaftlich einzigartig ist das Hochplateau mit drei wunderschönen Bergseen, die von den umliegenden Gebirgszügen malerisch umrahmt werden. Der Besuch lohnt sich, denn es gibt viel zu erleben für Gross und Klein. 

Es gibt viel zu erleben auf Melchsee-Frutt

Melchsee-Frutt ist vom Talort Stöckalp aus mit einer Gondelbahn zu erreichen. In nur 12 Minuten schwebt sie durch die Lüfte, bis sie die alpine Ferienregion erreicht hat. Die Gondelbahn ist barrierefrei, sodass Rollstuhlfahrer problemlos nach oben gelangen, und auch Fahrräder, Bikes und Kinderwagen transportiert werden können. Auf dem Fruttli-Weg rund um den Melchsee können die Kinder ihr Wissen zum Murmeltier auf spielerische Art fördern. Zahlreiche Wege rund um die 3 Bergseen laden zum Spaziergang und zum Wandern ein. Wer mag, wirft seine Angel aus, schwimmt im See oder geniesst mit dem Bike das autofreie Hochplateau und die herrliche Aussicht. Wer müde Füsse hat oder nicht mehr weiterlaufen möchte, fährt mit dem blau-gelben Fruttli-Zug, welcher Melchsee-Frutt mit Tannalp verbindet.

Der Fruttli-Weg am Melchsee – auf den Spuren der Murmeltiere

Rund um den Melchsee erfahren kleine und grosse Gäste Wissenswertes über Murmeltiere. Ein besonderer Anreiz sind die zehn Stationen auf dem Lern- und Erlebnisweg, wo verschiedene Aufgaben über das Murmeltier gelöst werden müssen. Über Stock und Stein, in Röhren, in einem Labyrinth und durch Klettern finden die Kleinen die Lösungen und erhalten am Ziel eine Belohnung. Auf dem auch für Kinderwagen geeigneten Weg rund um den Melchsee gibt es Spielplätze und Attraktionen, die zum Verweilen einladen. Ein uriges Erlebnis für die ganze Familie sind die am östlichen Ufer des Melchsees und beim Tannendamm grosszügig angelegten Feuerstellen, die mit Holzvorräten und Sitzgelegenheiten ausgestattet sind und bei einer Rast zum Wurstbräteln einladen. Den Fruttli-Pass erhalten Sie gratis an der alten und neuen Bergstation der Sportbahnen. Zudem ist der Fruttli – das Maskottchen der Ferienregion Melchsee-Frutt – während der Ferienzeit persönlich anzutreffen.



Melchsee-Frutt – eine paradiesische Seenlandschaft auf 2’000 Meter Höhe

In den Sommermonaten sorgt der in die Berglandschaft eingebettete Melchsee für Abkühlung. Der See, der durch einen künstlichen Damm gestaut wird, ist das Zentrum und der Namensgeber von Melchsee-Frutt. Angler geniessen die herrliche Atmosphäre beim Bergseefischen am Melchsee und am östlich gelegenen Tannensee, in denen sich Forellen und Saiblinge befinden. In der alten Bergstation gibt es einen Verkaufsautomaten, an dem sich Angler mit Ködern versorgen können. Spektakuläre Aussichten bietet der rund 40 Meter hohe Panoramalift. Wer schneller vorankommen möchte, mietet sich in der neuen Bergstation Melchsee-Frutt ein Trottinett oder ein Fatbike und befährt eine der leichten oder anspruchsvollen Bike-Touren.

Ein guter Tipp: Kinder bis 16 Jahre fahren gratis auf allen Sommeranlagen in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Fahrausweis.

Besuchen Sie die Webseite der Sportbahnen Melchsee-Frutt für weitere Informationen und Angebote.

Kommentare

Kommente

Ähnliche Beiträge